Vorteile von Chatbots

In diesem Beitrag kümmern wir uns um die wichtigste Frage, die Sie sich stellen werden, wenn Sie einen Einsatz der Technologie in Ihrem Unternehmen erwägen: „Welche Vorteile habe ich davon?“ Denn irgendeinen Grund muss es ja haben, dass Unternehmen wie Microsoft, Apple, Amazon oder Facebook Millionen in Sprachinterfaces investieren. Das und die Frage, was Albert Einstein mit dem Oktoberfest zu tun hat, werden wir jetzt klären.

Der emotionalste Werbeplatz der Welt mitten unter den besten Freunden Ihrer Kunden

Ihre Kunden interagieren mit einem Chatbot über Messenger wie WhatsApp. Sie kommunizieren also mit Ihrem Unternehmen dort, wo sie sich auch mit ihren engsten Freunden unterhalten. Dazu kommt, dass nicht nur der Ort, sondern auch die Art der Unterhaltung (nämlich in ganz normaler Umgangssprache) der mit einem Freund entspricht. Das bedeutet zunächst, dass selbst ein Kind sofort versteht, wie ein Chatbot funktioniert. Und noch wichtiger: Es schafft ein ungeheures Potential für emotionale Kundenbindungen auf einer Ebene, wie sie mit herkömmlichen Medien nicht zu erreichen ist. Können Sie sich einen besseren Werbeplatz vorstellen, als mitten unter den besten Freunden Ihrer Kunden? Und das in einer Zeit, in der E-Mail-Werbung zunehmend weniger Sinn macht, weil sie in den Postfächern in einer Flut aus Spam untergeht!

Diese große Chance sollten Sie allerdings mit Bedacht nutzen. Ihr Unternehmen erhält die Gelegenheit, den Kunden sehr nahe zu kommen. Damit die Ihren Chatbot nicht bei der ersten Gelegenheit deabonnieren, sollten Sie mit nackter Werbung sehr sparsam umgehen. Die Kunst ist es, Ihre Inhalte (darunter natürlich auch Werbung) in einen Kontext zu verpacken, der für die Kunden einen Mehrwert bietet. Keine Sorge, damit kennen wir uns aus. Konkrete Hilfe dazu finden Sie in einem kommenden Beitrag.

Perfekt für eine zunehmend mobile Welt und sofort zu benutzen

Je jünger Ihre Zielgruppe ist, desto wahrscheinlicher nutzt sie das Internet überwiegend über ein Smartphone. Und davon den größten Teil der Zeit in einem Messenger. Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Sicherlich, dass ein wachsender Teil der Kommunikation mit Ihren Kunden (wie auch immer sie aussehen mag) über mobiles Internet erledigt wird.

Dem können Sie zunächst mit einer mobilen Website Rechnung tragen. Aber damit entwickeln Sie wie gesagt eigentlich am „natürlichen Lebensraum“ der jüngsten Zielgruppe vorbei – der Messenger-Applikation.

Eine andere Möglichkeit ist die App. Selbst, wenn Sie ein Unternehmen sind, dessen Größe die Entwicklung einer eigenen Anwendung rechtfertigt: Um Nachteile, die die Plattform an sich hat, kommen Sie nicht herum. Zum einen muss eine App heruntergeladen werden. Das ist mit mobilem Internet langsam und/oder teuer. Die Interaktion mit einem Chatbot auf der anderen Seite starten Sie, indem Sie ihn beispielsweise auf Facebook suchen und einfach drauflosschreiben. Eben so, als würden Sie einen neuen Freund zu ihren Kontakten hinzufügen. Dafür ist keine Installation oder Registrierung nötig. Und wenn die Internetverbindung gut genug ist für WhatsApp, ist sie gut genug für einen Chatbot.

Coolnessfaktor

Chatbots haben schon für sich betrachtet aus den oben kurz angesprochenen allgemeinen Punkten ein riesiges Potential. Das gilt für den Kundenkontakt und auch unternehmensintern, aber darauf gehen wir in einem späteren Beitrag ein. Dazu kommen die Vorteile, die sich im Zusammenhang mit den konkreten Anforderungen Ihres Unternehmens individuell ergeben. Hierzu können Sie sich unter Botplattform/Konzepte inspirieren lassen.

Darüber hinaus genießen Sie allerdings momentan in Deutschland noch den Vorteil, dass ein Chatbot nicht nur wegen seiner Funktionen Aufsehen und Nutzer generiert. Heutzutage ist den meisten großen Unternehmen der Begriff zwar geläufig, doch einen laufenden Chatbot mit richtig durchdachtem Konzept haben hier im Gegensatz zu Asien nur wenige am Start. Das heißt für Sie, dass ein Chatbot nur um des Namens Willen einen kostenlosen Werbeeffekt erzielt. Einfach weil die Kunden neugierig sind und die Technologie ausprobieren möchten. Facebook bewirbt einige Chatbots sogar kostenlos über einen eigenen Menüpunkt im Messenger, um seine eigent Plattform voran zu bringen. Und weil in Deutschland das Angebot guter Chatbots noch überschaubar ist, können Sie dieses Potential und den damit verbundenen Werbeeffekt leicht für Ihr Unternehmen nutzen.

Übrigens: Albert Einstein arbeitete 1896 als Elektriker auf dem Oktoberfest.